Sodbrennen: unangenehm – aber gut zu behandeln

Sodbrennen – Rennie® Happy Tummy

Normalerweise ist die Speiseröhre durch einen Schließmuskel am unteren Ende gut gegen aufsteigende Magensäure abgeschirmt. Funktioniert dieser Schließmuskel jedoch nicht richtig, kann saurer Mageninhalt in die Speiseröhre zurückfließen.

Dadurch wird die sensible Schleimhaut in der Speiseröhre gereizt und es entsteht ein brennendes, stechendes Gefühl: das Sodbrennen. So unangenehm die Beschwerden sein mögen – es gibt Hilfe: Rennie®.

Woran erkenne ich, dass ich an Sodbrennen leide?

Typisch für Sodbrennen sind folgende Beschwerden:

  • Brennendes,
    stechendes Gefühl
    hinter dem Brustbein
    und in der Speise-
    röhre
  • Saures Aufstoßen,
    das sich durch unan-
    genehmen Geschmack
    im Rachen
    bemerkbar macht
  • Druckgefühl
    im Bereich
    des Oberbauchs

Wie entsteht Sodbrennen?

Um diese Frage beantworten zu können, muss zunächst der Blick auf den Magen gerichtet werden. Der Magen ist ein muskuläres Hohlorgan, dessen Hauptaufgabe die Vorbereitung der aufgenommenen Nahrung für den Verdauungsprozess ist. Mithilfe der Muskulatur und des Magensaftes wird die Nahrung zu einem Brei vermengt, damit der menschliche Organismus die wertvollen Nährstoffe leicht aufnehmen kann.

Eine entscheidende Rolle spielt hierbei der sehr saure Magensaft, der nicht nur eine wichtige Funktion bei der Verwertung der Nahrungsbestandteile hat, sondern auch Bakterien abtötet, die in den Magen gelangt sind. Obgleich der Magensaft so sauer ist, macht dies dem Magen selbst gar nichts aus: Er ist mit einer speziellen Schleimhaut ausgekleidet, die sehr robust ist und ihn schützt.

Anders sieht die Situation in der Speiseröhre aus. Diese ist zwar ebenfalls mit einer Schleimhaut ausgestattet, sie ist jedoch viel empfindlicher als die des Magens. Normalerweise ist dies auch gar nicht schlimm: Ein Schließmuskel schirmt den Magen von der Speiseröhre ab. Wenn dieser Muskel aber geschwächt ist, kann Mageninhalt mitsamt dem Magensaft in die Speiseröhre zurückfließen. Durch die Reizung entsteht das für Sodbrennen so charakteristische Brennen. 

Welche Auslöser gibt es für Sodbrennen?

Auslöser für Sodbrennen gibt es viele. Die drei Hauptfaktoren, auf welche Sodbrennen in den meisten Fällen zurückgeführt werden kann, sind jedoch Stress, die falsche Ernährung und Übergewicht.

Warum ist das so?

Hektik im Alltag, Streit mit dem Partner und finanzielle Sorgen schlagen auf den Magen – dies ist kein Sprichwort, sondern Realität. Psychische Belastungen jeglicher Art sorgen dafür, dass übermäßig viel Magensaft produziert wird und der Magen übersäuert.

Auch falsche Ernährung und Genussmittel sind nicht gut für den Magen:

Süße & fettreiche Ernährung

Süße Speisen können zu Sodbrennen führen
Süße, fettreiche und sehr würzige Speisen können zu einer übermäßigen Produktion von Säure im Magen führen.

Genussmittel

Genussmittel können zu Sodbrennen führen

Genussmittel wie Schokolade, Alkohol und Nikotin senken die Spannung des Schließmuskels zwischen Magen und Speiseröhre.

Übergewicht

Übergewicht kann zu Sodbrennen führen
Übergewicht kann den Druck im Bauch erhöhen, was dazu führt, dass Mageninhalt nach oben in Richtung Speiseröhre gedrückt wird.

Zudem leiden Schwangere häufig unter Sodbrennen. Der Grund: Das Kind kann im Mutterleib auf den Magen drücken, was ebenfalls dazu führt, dass der Inhalt des Magens in die Speiseröhre gelangt. Zudem sind während der Schwangerschaft bestimmte Hormone im Körper der Mutter aktiv, die bewirken können, dass der Schließmuskel zwischen dem Magen und der Speiseröhre nicht mehr voll funktionstüchtig ist.

Wie kann ich Sodbrennen behandeln?

Sodbrennen mit Rennie® behandeln

Einfach und unkompliziert kann Rennie® die typischen Sodbrennen-Symptome lindern. Mithilfe der bewährten Wirkstoffkombination aus Calcium- und Magnesiumcarbonat wird an Ort und Stelle die überschüssige Magensäure neutralisiert. Während Calciumcarbonat sehr rasch seine Wirkung entfaltet, wirkt Magnesiumcarbonat dagegen ein wenig verzögert, was in der Summe die Wirkdauer von Rennie® verlängert.

Lesen Sie hier, welche Hausmittel Sie ergänzend zu Rennie® ausprobieren können. 

Das Rennie® Sortiment

  • Rennie Direkt

    Rennie® Direkt

    Rennie® Direkt. Wirkt direkt.

    Die schnelle Hilfe gegen Sodbrennen gibt es jetzt auch als Mikrogranulat, das sich sekundenschnell im Mund auflöst. So bekämpfen die bewährten Rennie-Wirkstoffe Sodbrennen schon auf dem Weg in den Magen. Durch den frischen Minzgeschmack ist Rennie Direkt angenehm kühlend.

    Die kleinen Beutel sind außerdem sehr praktisch für unterwegs.
    Eine Packung enthält je10 Beutel.

    Nähere Informationen finden Sie in der Packungsbeilage von Rennie® Direkt.

    RENNIE® RÄUMT DEN MAGEN AUF.

    Jetzt RENNIE® kaufen >>

  • Rennie Fresh

    Rennie® Fresh

    Frischer Minzgeschmack ohne Zucker

    Den Klassiker gegen Sodbrennen gibt es jetzt auch in einer zuckerfreien, diabetikerfreundlichen Variante mit extrafrischem Minzgeschmack für extrafrischen Atem. Eine Packung enthält 24 Tabletten oder 48 Tabletten.

    Nähere Informationen finden Sie in der  Packungsbeilage von Rennie® Fresh.

    RENNIE® RÄUMT DEN MAGEN AUF ... UND SORGT FÜR FRISCHEN ATEM.

    Jetzt RENNIE® kaufen >>

  • Packshot Rennie Pfefferminz

    Rennie® PFEFFERMINZ

    Der Klassiker gegen Sodbrennen

    Ob handliche Größe für unterwegs oder wirtschaftliche Vorratspackung –das bewährte Rennie® schmeckt immer angenehm frisch nach Pfefferminz und lindert die Magenbeschwerden in der Regel bereits nach ein bis zwei Kautabletten.

    Bei sehr hartnäckigen Beschwerden können bis zu elf Tabletten am Tag eingenommen werden.

    Alle Infos zu Rennie® PFEFFERMINZ

    Jetzt RENNIE® kaufen >>

Was hilft bei Sodbrennen?

Das Meiden bestimmter Lebensmittel, Entspannungsübungen oder die richtige Schlafposition finden – dies und mehr kann die Beschwerden lindern. Konkrete Anleitungen und wie auch Sie Sodbrennen künftig vorbeugen können, gibt es hier!

Mehr

Hausmittel bei Sodbrennen

Auch die natürlichen Helfer aus dem Küchenregal können ihre Wirkung bei Sodbrennen entfalten. Es gibt Hausmittel, die Sie unbedingt testen sollten – aber auch solche, von denen dringend abzuraten ist. Jetzt nachlesen, zu welcher Kategorie Backnatron gehört!

Mehr

Rennie® räumt auf

Rennie® neutralisiert überschüssige Magensäure – und das mithilfe natürlicher Wirkstoffe. So geht es dem Magen schnell wieder gut und Sodbrennen, saures Aufstoßen und Magendruck lassen nach.

Mehr

Rennie® Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden. Hinweis: Enthält Sucrose (Zucker). Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51366 Leverkusen, Deutschland

Sodbrennen – unangenehm, aber nicht ungewöhnlich. Wer unter Sodbrennen leidet, befindet sich in guter Gesellschaft. 30 Prozent aller Deutschen ärgern sich mit diesem lästigen Problem herum, rund jeder Zehnte sogar mehrmals die Woche. Warum eigentlich?

Mehr zum Thema Sodbrennen